Tierschützer fordern eine Katzensteuer in Deutschland

Es könnte zukünftig teuer werden für Katzenliebhaber in Deutschland. Denn für dieses Jahr wird die Katzensteuer in Deutschland diskutiert. Doch was hat es damit auf sich? Dass Hundehalter für ihre Lieblinge die Steuer entrichten mussten ist bekannt und hatte daher auch für viel Unmut gesorgt. Denn warum werden Hundehalter zur Kasse gebeten, aber Katzenhalter nicht? Schließlich ist das Halten von Katzen ebenfalls mit Verantwortung verbunden. Und darum geht es: Katzensteuer für mehr Verantwortung! Denn leider finden sich in Deutschland bereits über 2 Millionen herrenlose Katzen auf den Straßen, die krank oder unterernährt sind. Doch nicht nur das tägliche Leid auf der Straße stellt ein Problem dar. Auch die unkontrollierte Geburtenrate der besitzerlosen Katzen bedeutet eine ernste Gefährdung für die Artenvielfalt von Vögeln, Mäusen und vielen anderen Tieren. Viele Katzenhalter sind sich gar nicht bewusst, dass der geliebte Stubentiger beim täglichen Streifzug dadurch viel Schaden anrichten kann oder sich im Falle einer nicht erfolgten Kastration immens vermehrt. Auch Katzenhalter haben ein hohes Maß an Verantwortung. Nun ist es eine Frage der Zeit und Diskussion, wann eine Katzensteuer in Deutschland in Kraft tritt.

(Visited 27 times, 1 visits today)